Tuesday, 28 January 2014

Ach, da war noch was!

Dieses Thema hätte noch in den Wochen(glück) Rückblick's Beitrag reingepasst, nur hab ich nicht dran gedacht.  Ausserdem hatte ich schon so viel gesagt.  Wunderbar dass einem so viele schöne Sachen einfallen wenn man mal drüber nachdenkt!

Hier isses:


Hätte ich doch glatt fast vergessen - dieses Top hab ich diese Woche geschafft fertig zu nähen.  Ich bin sehr happy dass ich es fertig habe:



Es ist tatsächlich petrol-farben (wie im dritten Bild) und nicht blau wie in den ersten beiden Bildern.  Ich hab nicht schlecht gestaunt als ich vom Photodisplay zum echten Teil hin- und hergeschaut habe.



Macht aber gottseidank nix, Top ist Top.  Schön drapierend, da hab ich einen super Stoff erwischt.  Meine gute Freundin Tash hat sich auch ein paar Meter davon gekauft (wir waren auf einem Stoff Shopping Trip mit der Nähgruppe) - ich bin schon gespannt was sie draus macht.



Ich hatte eine ganze Ewigkeit gebraucht um von den Stadium wie hier zum fertigen Ergebnis zu kommen.  Ich hatte die innere Blende (das weisse ist die aufbügelbare Vliesline) schon ewig draufgepinnt gehabt, nur war ich damit stecken geblieben.  Komisch, nicht?

Ich fand dann dass ich den äusseren Rand von der Blende noch mit dem Overlocker versäubern musste (das hat dann länger gedauert, statt nur mit der Nähmaschine, aber total lang war's auch wieder nicht).  Den inneren, oberen Rand musste ich noch zurechtschneiden um es passend zur Blende zu machen, - das war auch nicht furchtbar schwierig.  Mit diesen beiden Schritten hab ich dann nur noch die Blende an die Saumzugaben innen genäht, und jeweils die Säume vom Top und den Ärmeln nochmal umgenäht.

Hat wirklich alles nicht sehr lange gedauert und war einfach zu machen, aber das hätte man kaum glauben können bei der Rauszögerei die ich da hingelegt habe.

Ich muss den Kopf über mich selber schütteln: wenn ich mal anfange, dann geht's wunderbar, da leg ich dann einiges an Aufwand, Bemühung, Zeit und Energie rein - und krieg es hin.  Aber der Energieaufwand der ins Rauszögern einfliesst!  Ach du liebes bisschen.  Als ob es eine Herkulesarbeit wäre.

Ich möchte gerne mehr über diesen Punkt herausfinden, mir klarwerden was da los ist: warum fällt es mir so schwer was anzufangen?  Mich zu überwinden?  Mal nur einen Teil von etwas zu vollbringen anstelle mich total reinzustürzen?

Es ist mir ein Rätsel.

No comments:

Post a Comment