Wednesday, 5 February 2014

Login

Ich mache diese Sache, dieses Ding das mir gefällt - und auch sehr gut tut.

Ich hatte schon lange vor mir in Sachen Handarbeiten ein aufhängbares Werk zu sticken das ein Motto darstellt. Okay, ich könnte das auch aufschreiben und als Poster aufhängen (hab ich auch schon gemacht) aber als Stickbild finde ich es schöner.


Es dauert nur ganz schön lange bis man so was fertig hat (wenn ich schon angefangen hätte, dann würde das eine absehbare Zeit brauchen, aber so...) und will ich dann genau dieses Motto auch noch?  Und für wie lange?  Und irgendwann will ich dann lieber wieder ein anderes...

Ich hab die moderne Methode für mich entdeckt mit der man das wunderbar praktisch einrichten kann und auch so oft ändern wie man möchte: nicht aufschreiben und aufhängen - sondern als Login Password im Computer benützen.




Eine Phrase die mir Spass macht, die mich anmacht, die mir gut tut: wenn ich das jeden Tag eintippe, dann bleibt die Absicht hinter dieser Phrase auch viel mehr hängen in meinem Unterbewusstsein.  Das nützt dann sogar noch mehr als wenn ich den Spruch an die Wand hänge.

Ich hab auch das Gefühlt dass so ein Motto, mit dem ich mich tagtäglich umgebe und beschäftigte, Einfluss auf mein Leben hat.  Es richtet mein Augenmerk immer wieder auf das wie ich denken will (positiv!) und welche Haltung ich haben will (konstruktiv) und was ich will (schönes) - das kann ganz schön Nachhall haben.

Es fühlt sich an wie gutes Feng Shui.

Ach, die kleinen Vergnügen im Leben!


PS: Ich benütze natürlich keine dieser beiden Phrasen (oder Varianten davon) im wirklichen Leben, das ist hoffentlich ohne Frage klar. Das wäre a wengerle bescheuert von mir.

No comments:

Post a Comment